Erzeugen eines Impulses

Nachhallmessungen setzen voraus, dass der Raum durch eine Quelle angeregt wird. Von professionellen Akustikern wird dazu oft ein Lautsprecher mit breitbandigem Rauschen verwendet. Dieses Rauschen wird nach einigen Sekunden ausgeschaltet. Ein Messgerät bestimmt anschliessend die Zeit des Pegelabfalls. Weit weniger aufwändig ist die Verwendung eines Impulses (Knalls) zur Anregung des Raumes. Ein Impuls resp. ein Knall kann auf verschiedene Arten erzeugt werden. Beispielsweise:

  • Anregung durch Händeklatschen
  • Anregung durch zerplatzenden Luftballon

Für beide Anregungsarten finden sich nachfolgend einige Hinweise:
Händeklatschen

Haendeklatschen

  • Klatschen Sie mit etwas hohlen Händen.
  • Üben Sie das Klatschen vorher!
  • Versuchen Sie nicht, mit höchst möglicher Kraft zu klatschen. Konzentrieren Sie sich darauf, locker die Hände optimal zu treffen.

Ballon zerplatzen
Haendeklatschen

  • Schützen Sie Gehör und Augen
  • Füllen Sie den Ballon möglichst prall
  • Verwenden Sie eine Stecknadel zum Zerplatzen des Ballons